Marc Booten - Shampoo Eisenkraut 200 ml

 

Marc Booten - Shampoo Eisenkraut schenkt Feuchtigkeit, verleiht dem Haar gesunden Glanz und Volumen. Ausgleichend und erfrischend für die Kopfhaut.

Wirkstoffe:  ätherisches Eisenkrautöl (Verbena) aus kontrolliert ökologischem Anbau, Tiefseealgen, Zitronengrasöl

 

Profitipp:  Shampoo öffnet das Haar, macht es aufnahmefähig für weitere Pflegeprodukte. Für perfekten Schutz nach jeder Haarwäsche empfiehlt sich eine Marc Booten Haarkur Aloe Vera

Inhaltsstoffe:

 

AQUA [WATER], SODIUM LAURETH SULFATE, COCAMIDOPROPYL BETAINE, MARIS SAL, COCO-GLUCOSIDE, GLYCERYL OLEATE, VERBENA OFFICINALIS EXTRACT, GLYCERIN, BENZYL ALCOHOL, LAURYL GLUCOSIDE, CITRAL, PARFUM, CHONDRUS CRISPUS [CARRAGEENAN] EXTRACT, CYMBOPOGON SCHOENANTHUS [LEMONGRASS] OIL, DEHYDROACETIC ACID, LIMONENE, GERANIOL, LINALOOL, POTASSIUM SORBATE, SODIUM BENZOATE.

Anwendung:

In das nasse Haar einmassieren und kurz einwirken lassen und mit ausreichend Wasser ausspülen. Danach mit Marc Booten Spülung "Hopfen" das Haar versiegeln.

30,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Testbericht vom "Beautyspion" zur Haarpflegeserie von Marc Booten

Mein persönlicher Testbericht:

Diese Haarpflegeserie bekommt einen Stammplatz in meinem Badezimmer. Ich liebe Verbenduft generell und wenn es dann ein Shampoo und eine Spülung damit gibt, sind sie meins. Ich habe beide nur in Kombination miteinander getestet und bin sehr zufrieden. Man sollte jedoch beachten, dass man keine Schaumberge auf dem Kopf erwarten darf. Mich hat das anfangs etwas irritiert, zumal ich dann nach dem Motto “mehr hilft mehr” entsprechend großzügig mit dem Inhalt verfahren bin. Das Ergebnis war dann aber auch nicht besser als der Test mit wenig Shampoo. Also: Nicht beunruhigen lassen, wenn man nicht die sprichwörtlichen Schaumberge aus der “Schuma-Werbung” erhält, das Shampoo einfach in das Haar massieren und ausspülen. Sie werden sauber! Ich hätte sie jedoch nicht ohne die Spülung durchkämmen können, diese hat damit auf jedenfall ihre Daseinsberechtigung. Nach dem Trocknen duften die Haare herrlich nach Verbene und sie sind auch weich und geschmeidig. Ich glaube außerdem dass sie weniger schnell nachfetten.

Das Citrus Haargel duftet herrlich nach Zitronen und Limonen. Nicht süß, sondern eher herb, was auch den Männern gefallen dürfte. Die Konsistenz ist vergleichbar mit der eines Wackelpuddings. Stupst man sie vorsichtig an, fängt sie an zu zittern. Auf den ersten Blick konnte ich mit dem Gel nicht so viel anfangen, weil es recht flüssig ist, und daher eigentlich kaum strukturgebend wirken könnte. Das ist aber nur in den ersten Sekunden so. Danach festigt sich die Konsistenz und die Haare bleiben dort, wo man sie haben will. Es war für mich etwas ungewohnt, da ich Gels nur mit “von Anfang an klebrigen Texturen” kenne. Das Marc Booten Gel hat mit dieser Trocknungsphase den Vorteil, dass man länger Zeit hat, mit den Haaren zu arbeiten.

Das Glanzhaarspray mit Mandarinen duftet wie versprochen nicht nach dem typischen Chemiegeruch sonstiger Haarsprays, sondern wirklich wie eine soeben geschälte Mandarine. Ich konnte mir zuerst gar nicht vorstellen, dass so etwas möglich ist. Zumal ich extra wegen des Geruchs normalerweise kein Haarspray verwende. Ich finde auch, dass die Haare tatsächlich einen weichen Schimmer haben, richtigen Glanz kann ich allerdings nicht sehen. Allerdings ist der Mandarinenduft so verführerisch, dass man immer wieder nach der Flasche greifen muss.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass Marc Booten eine gute Haarpflege ist, die besonders dufttechnisch sehr gut gelungen ist. Und einen großen Pluspunkt dafür, dass sie vegan ist!

Kommentare: 0

 Amarantus Lounge
 Keenmoor 20
 27389 Fintel

Tel: 04265/ 9540361

E-Mail: info@amarantus-lounge.de