Shamanic - El Dorado 30 ml

 

In allen Kulturkreisen finden wir virtuelle heilige Orte. In diesen Orten können Menschen nicht leben, doch sie können mit ihrer Hilfe ihr eigenes spirituelles Bewusstsein anheben.

 

El Dorado ist ein energetisiertes und intendiertes Dufthydrolat zur Anhebung der Schwingungsfrequenz und Stärkung der spirituellen Führung. Es öffnet die spirituellen Kanäle und erleichtert den Zugang zu höheren Schwingungsebenen.

El Dorado ist der sagenumwobene Ort der Inkas, an dem die toten Könige ihre Ruhestätte finden und in goldener Gestalt wiederauferstehen. Es ist auch der Ort an dem vermeintlich die Inka Schätze aus Gold aufbewahrt sind. El Dorado steht für die Transformation von Tod in Leben, von Ende in Anfang, von Dunkelheit in Licht..


El Dorado steht für die Anhebung der Bewusstseinsebenen und kann als Vorbereitung für den Menschen die Unsterblichkeit gesehen werden. Die Energie von El Dorado lädt die menschliche Aura auf, gibt Kraft und Mut für Veränderungen. Sie reinigt die Räume und die Energiesysteme von schweren Energien und belastenden Gefühlen. Auch bei emotionalem Schock wirkt El Dorado sehr kraftvoll als SOS-Produkt.

Die Wirkung der Schwingungsessenzen kann unter Anderem radiästhetisch nachgewiesen werden. Mittels Kirlianfotografie können zudem Verschiebungen der Farbmuster des Energiesystems des Menschen registriert und auswertet werden.

Blumiges Dufthydrolat der Orangenblüte.

 

Inhaltsstoffe:

 

Aqua destilata, Citrus aurantium ssp, Linalool, Geraniol, Neral, Farnesol

 


50,00 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Kommentare: 0

Testbericht von Beautyspion zu Eldorado

Shamanic El Dorado Natural Fragrance Concentrate: ein Duft, der nachhaltig alles verzaubert!

Shamanic El Dorado

Wenn man das ganz Außergewöhnliche sucht, ist man bei Shamanic in den besten Händen. Die Inkas sowie die Weltschamanen verstehen den Menschen als ganzeinheitliches, komplexes Wesen mit Wirkungszusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele, sowie zwischen der Chemie und der Energie und dem Geist einer Pflanze. Möchte man die Essenz einer Heilpflanze in ihrer vollen Wirkungskraft gewinnen, müssen in ihrer Gewinnung, Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung streng definierte Verfahren eingehalten werden

1. Wirkstoffe müssen immer in ihrer Gesamtheit gesehen werden und dürfen niemals in Einzelbestandteile zerlegt werden.

2. Heilung entsteht zwischen Mensch und Mensch – alle nicht-natürliche (chemische, synthetische, industrielle Prozesse und Organisationen) verletzen diese Einheit.

3. Heilpflanzen müssen für ihre einzigartige Energetisierung und Wirkung, mit ihren jeweiligen Schutzgeistern,  in einem schamanischen Ritual verbunden werden.

4. Jedes körperliche Symptom beruht auf einer Störung der Energieebene des Menschen. Nur wenn diese Störung behoben wird, kann eine ganzheitliche Heilung erfolgen.

El Dorado ist der sagenumwobene Ort der Inkas, an dem die toten Könige ihre Ruhestätte finden und in goldener Gestalt wiederauferstehen. Es ist ein Ort der Transformation von Tod in Leben, von Ende in Anfang und von Dunkelheit in Licht.
El Dorado ist ein energetisiertes und blumiges Dufthydrolat der Orangenblüte, das der eigenen Aura neue Energie gibt, und Kraft und Mut für Veränderungen. Sie reinigt Räume und entfernt belastende Gefühle. El Dorado kann auch als SOS-Produkt bei belastenden Situationen angewendet werden.
Und wer jetzt belustigt den Kopf schüttelt, dem sei gesagt, dass man die Wirkung der Schwingungsessenzen  radiästhetisch nachweisen kann. Auch durch Kirlianfotografie können Verschiebungen der Farbmuster des Energiesystems des Menschen sichtbar gemacht werden.

Mein persönlicher Testbericht:

Das Thema schamanische Energien und die Aura eines Menschen ist eine zwiespältige Sache. Die einen glauben daran, die anderen belächeln es. Ich habe mir meine Meinung dazu noch nicht gebildet. Was ich an Shamanic aber unbestreitbar interessant finde, ist die Anwendung des Prinzips der Ganzheitlichkeit. Ein sorgsamer Umgang mit sich selbst und der Umwelt und Achtsamkeit im Bezug auf die Mitmenschen.

Solange der Duft noch in der Luft schwebt, ist er ein fröhlicher, lebendiger Orangenduft mit leichten Anklängen an Melisse. Für meine Nase. Wenn er auf die Haut trifft und sich setzt, bekommt er eine ganz warme Note, die sich sehr angenehm mit der eigenen Haut verbindet. Dieses “Warme” kann ich leider nicht näher bestimmen, ich dachte schon an Sandelholz, das aber zu trocken wäre. Es könnte auch ein Touch Moos sein, etwas Erdiges. Ich kann es einfach nicht packen…auf jedenfall hält sich der Duft lange auf der Haut- er ist ein Konzentrat, daher war das zu erwarten. Und er begleitet einem durch den Tag wie ein guter Freund. Ohne damit von Kopf bis Fuß eingenebelt zu sein, umschwebt er mich.

Ich kann nicht sagen, ob er bei mir als Notfallprodukt in Schocksituationen helfen würde, aber er entspannt und sorgt für eine ausgeglichene Stimmung. Ich könnte ihn mir auch gut als Raumspray vorstellen, zumal Orangenöl in der Aromatherapie als stimmungsaufhellend gilt, und Melisse entspannt und beruhigt. (obwohl ich nach wie vor nicht sicher bin, ob ich mich mit dem Vorhandensein von Melisse hier nicht täusche).

Er ist so schön, dass er jeden Raum, in dem er angewendet wird, fröhlicher und farbiger macht. Die Hesperiden sind so unwiderstehlich, dass er schon fast als Antidepressivum verschrieben werden könnte. Und das auf ganz eigenwillige aber doch dezente Art. Er nimmt Besitz von einem, ohne dass er einem überwältigt, und etwas aufzwingt, was man nicht wollen würde. Er verstärkt positive Stimmungen und macht alles, womit er in Kontakt kommt irgendwie “schöner”. Ich habe sogar die Erfahrung gemacht, dass die Mitmenschen darauf reagieren und offener und freundlicher mit mir umgegangen sind. Und ich möchte es nochmals betonen- ich bin keine Anhängerin von Engeln, esotherischen Glaubens und dergleichen. Aber dieser Duft hat alles ein wenig verändert. Wer sich auf ihn einlässt könnte eine völlig neue Erfahrung machen.

Hier sind noch kurz die Inhaltsstoffe:

Aqua destillata, Citrus aurantium, Linalool, Geraniol, Neral und Farnesol.

Die Übersetzung:

Destilliertes Wasser, Bitterorange, Alkohol (mit frischem, blumigen Duft), Monoterpen-Allylalkohol, Citral B und noch ein Alkohol mit einem blumigen Duft in Richtung Maiglöckchen.

Ein paar Worte noch zur Amarantus Lounge: Hier gibt es ein handverlesenes und sorgsam ausgewähltes Angebot an echter Naturkosmetik. Nicht nur Gesichts-und Körperpflege, sondern auch exklusive Parfums, die es absolut wert sind, erobert zu werden. In einem Zeitalter, in dem uns jegliche Informationen zu diesem Thema zugänglich sind, sollte es uns nicht egal sein, womit unsere Haut in Kontakt kommt. Wir haben immerhin nur diese Eine.

 Amarantus Lounge
 Keenmoor 20
 27389 Fintel

Tel: 04265/ 9540361

E-Mail: info@amarantus-lounge.de